Versickerungssystem Stormtech

Unvorhergesehenes ist uns vertraut. Ihre Situation, ja sogar Ihr Notfall bedeutet für uns: wer rasch hilft, hilft doppelt. Deshalb haben wir Ihr Material schon bei uns und unser eigener Fuhrpark wartet auf Ihr Go!

Partner, Problemlöser und Lieferant.

RÜCKHALTUNG UND VERSICKERUNG VON NIEDERSCHLAGSWASSER

StormTech Rigolenkammern sind die effizienteste Lösung für intelligentes Regenwassermanagement. Einzigartig solide im Aufbau und unglaublich leicht und flexibel im Einbau. Mehr als 30.000 StormTech Rigolensysteme sind weltweit bereits im Einsatz und erfüllen mit ihren überlegenen statischen Eigenschaften selbst allerstrengste Industriestandards (DIBt für Deutschland, CSTB für Frankreich, BBA für Großbritannien, AASHTO für USA und international ASTM).

Die StormTech Rigolenkammern sind speziell für die unterirdische Versickerung und Rückhaltung von Regenwasser entwickelt worden und finden ihre Anwendung bei kleinen Entwässerungsaufgaben wie auch im Gewerbe- und Industriebereich.

Durch den offenen Innenraum der Kammern verteilt sich das Wasser gleichmäßig und kann in der Sohle ungehindert versickern. Niederschlagswasser wird so durch natürliche Versickerungsprozesse dem Grundwasser wieder zugeführt. Auch eine Zwischenspeicherung in der Rigole und spätere kontrollierte Abgabe an das Kanalsystem ist möglich.

Das System besteht aus nur 2 Komponenten, Kammern und Endkappen. Clips und komplizierte Verbindungen werden nicht benötigt. Durch das

geringe Gewicht und die einfache Steckverbindung auf der letzten Rippe der Tunnel, können die Bauteile leicht verlegt und kraftschlüssig miteinander verbunden werden. Innerhalb kürzester Zeit können so eine hohe Anzahl an Tunneln installiert werden. Die Verfüllung des Systems erfolgt mit Schotter im Korngrößenbereich von 16mm bis 56mm.

Die StormTech Produktpalette umfasst 6 verschiedene Bauteilgrößen. Je nach Höhe und Grundwasserstand kann zur Einhaltung des geforderten Mindestabstandes von 1m zum Grundwasserspiegel, auf kleine oder große Rigolenkammern zurückgegriffen werden. Der Einsatz der MC-3500 und der MC-4500 reduziert aufgrund des mächtigen Speichervolumens die Bodenaushubmenge, die Menge an Verfüllmaterial und die Montagezeit enorm.

MATERIAL UND BELASTBARKEIT

StormTech Tunnelrigolen nutzen ihre lastabtragende Gewölbestruktur um höchste Stabilität und Belastbarkeit zu garantieren. Im Spritzgussverfahren hergestellten Rigolenkörper aus Polypropylen (PP) erfüllen höchste Sicherheitsansprüche. Durch das Deutsche Institut für Bautechnik  in Berlin geprüft und zugelassen (Nr. Z-42.1-525) ermöglichen StormTech Rigolensysteme dauerhaften Schwerlastverkehr (SLW60) bei oberflächennahem Einbau.

Type image caption here (optio

TRANSPORT UND LAGERVOLUMEN I Viel Volumen auf kleinem Raum

Das System besteht aus Kammern und Endkappen und wird gestapelt zur Baustelle transportiert. Diese Platzsparende Liefervariante hat nicht nur

Transportvorteile sondern bietet auch enorme Platzersparnis auf der Baustelle.

ÜBERSICHT RIGOLEN KAMMERN

StormTech® SC-310

Für die dezentrale Versickerung und Rückhaltung von Niederschlagswasser. Die kompakte und niedrige Bauform ist auch für hohe Grundwasserstände geeignet.

Ideal für Kleinprojekte und private Bauvorhaben.

BIRCO Rigolentunnel von StormTech® SC-740

StormTech® SC-740

Für die dezentrale Versickerung und Rückhaltung von Niederschlagswasser. Praktische Kammergröße für in jedem Bereich.

BIRCO Rigolentunnel von StormTech® MC-3500

StormTech® MC-3500

Für die dezentrale Versickerung und Rückhaltung von Niederschlagswasser.

Die passende Wahl für viele unterschiedliche Bauvorhaben.

BIRCO Rigolentunnel von StormTech® MC-4500

StormTech® MC-4500

Für die dezentralen Versickerung und Rückhaltung von Niederschlagswasser. Das sind unsere Größten.

Geeignet für große Bauvorhaben oder Projekte mit wenig Fläche.

Filtrationstunnel (Isolator Row)

STORMTECH ISOLATOR ROW

Ein wichtiger Bestandteil einer Rigolenanlage ist die Wartung und Reinigung.

Durch unseren Sedimentationstunnel (Isolator Row) können kostengünstig abfiltrierbare Stoffe (AFS) zurückgehalten und somit das zu versickernde Regenwasser vorgereinigt werden. Dieser Tunnel ist den anderen Tunneln der Anlage vorgeschalten und wird über den Kontrollschacht mit integrierter Überlaufschwelle verbunden .

Das Niederschlagswasser wird in den Sedimentationstunnel geleite. Hier können sich die Sedimente auf einem, unter dem Tunnel installierten Bändchengewebe absetzen, das Wasser tritt durch den Boden aus der Kammer aus und versickert. Das Bändchengewebe übernimmt dabei eine Filterfunktion. Eine Verschmutzung von Schotter und angrenzenden Rigolentunnel wird somit verhindert .

Das Bändchengewebe ist Filtermedium und wird zwischen Schotter und den Isolator Row Tunnel verlegt. Mit seiner robusten Oberfläche kann die Isolator Row mit einer Hochdruckdüse gereinigt werden.

BESTWERTE BESTÄTIGTDURCH IKT GUTACHTEN

Durch die Isolator Row, kann z.B. eine vorgeschaltete Sedimentationsanlage bei einer Rigolenanlage komplett entfallen. Bei voller Oberflächen- Filtrationsleistung hat die Rigole einen enormen Durchflusswert. Dieses entscheidende Alleinstellungsmerkmal ermöglicht dem Betreiber und Kommunen Einsparungen im Bau der Anlage aber auch bei Betrieb und Wartung .

Die Messungen der Referenzobjekte haben es bewiesen, mit einem Durchgangswert nach DWA M 153 Typ D13 von 0,3 ist die Isolator Row unter den Spitzenreiter bei ähnlichen Anlagen. Die Leistung der Sediment Row ist vergleichbar zu Sandfiltern mit einer Schüttung von 60 cm der Körnung 0/4mm. Das Sediment wird ausschließlich in dieser einen Tunnelreihe gesammelt, das übrige System bleibt sauber. Der bestätigte Wert AFS > 80% unterstreichen die Leistungsfähigkeit.

EINFACHE REINIGUNG UND WARTUNG

Die Häufigkeit der Inspektion und Wartung ist vom Standort abhängig. Zeitpläne müssen den örtlichen Gegebenheiten, je nach Art der Landnutzung (Industrie, Gewerbe, Wohngebiet), erwartete Schadstoffbelastung, Bodendurchlässigkeit, Klima, …usw. angepasst werden. Lüftungs- und Inspektionsöffnungen bieten neben dem Einstiegsschacht zusätzliche Möglichkeiten der Inspektion. Die maximale Sedimenthöhe in der „Sediment Row“ beträgt 70mm, danach ist eine Reinigung entsprechend der Wartungsanleitung durchzuführen.

Das Isolator Row-System wurde konzipiert, um die Kosten der regelmäßigen Wartung zu reduzieren. Durch die „Isolierung“ der Sedimente in eine einzigen Tunnelreihe muss nicht die gesamte Anlage, sondern nur die Tunnelreihe gespült werden, die für die Ablagerung der Sedimente vorgesehen ist .

Die Wartung erfolgt durch das Spülen der Isolator Row mit Wasser. Bei diesem Spülprozess mit Hochdruckwasserdüse wird das abgelagerte Sediment aus der Isolator Row in den vorgelagerten Schacht gespült und abgesaugt. Die meisten Abwasser- und Rohrreinigungsfirmen verfügen über ein Saug/-Hochdruckfahrzeug. Die Auswahl der richtigen Spüldüse verbessert das Wartungsergebnis. Vorzugsweise feste Düker- Reinigungsdüsen oder Reinigungsdüsen für Rohre mit großen Durchmessern verwenden  .

Wir empfehlen Düsen mit einem rückwärtigen Strahl mit einem Strahlwinkel von mindestens 45° und maximal 150bar. Die Länge des Schlauchs beträgt bei den meisten Schlauchtrommeln 120 m, sodass die Wartung eines Isolator Row-Systems mit maximal 50 Rigolenkammern möglich ist.

Die Reinigung ist entsprechend der Wartungsanleitung für StormTech Rigolentunnel/Isolator Row durchzuführen.

Anwendung bei SC-160 / SC-310 / SC-740 / DC-780

Anwendung bei MC3500 / MC-4500